Browsed by
Monat: Januar 2016

11. Trail-Abschnitt: Von Whanganui nach Palmerston North – Termin beim Zahnarzt

11. Trail-Abschnitt: Von Whanganui nach Palmerston North – Termin beim Zahnarzt

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.477 km Highlight:Herzliches Willkommen in Koitiana – Abendessen und warme Getränke für den ausgelaugten Te Araroa-Wanderer 😉 Beileid:Mehr als 100 Kilometer von Whanganui nach Palmerston North…und davon über 90% auf irgendeiner Form von Straße. Seriously?! Trekking-Akku: 7/10😉/☹: 8/10 Beim Titel dieses Blog-Eintrags kamen mir mehrere Ideen (auch weil ich obsessiv darüber nachdachte, wie man diesen absolut verabscheuungswürdigen Teil des Trails am treffendsten charakterisieren könnte). Die Auswahl hätte genauso gut auf „Whisky Tango Foxtrott / WTF“…

Weiterlesen Weiterlesen

10. Trail-Abschnitt: Von National Park nach Taumarunui über das Tongariro Crossing – Rückwärts nach Mordor

10. Trail-Abschnitt: Von National Park nach Taumarunui über das Tongariro Crossing – Rückwärts nach Mordor

Te Araroa Trail Total (TTT): Nachholung von 110 km (km 1.166 – 1.056 des Trails, rückwärts = Northbound) Highlight:Landschaftlich der absolute Höhepunkt der North Island! Tongariro, Ngauruhoe/Schicksalsberg, Ruapehu…und die überragende Kiwi-Hilfsbereitschaft erstaunt mich immer wieder! Beileid:Eigentümer/Mitarbeiter des Tongariro Holiday Park – arrogant und gleichgültig (kurz: Idioten!) Trekking-Akku: 6/10😉/☹: 9/10 Trail Day 44: Von National Park Village nach Mangatepopo Hut (30 km) Lange genug rumgechillt und Beine ausgeruht! Ab sofort bewege ich mich wieder zu Fuß vorwärts…oder rückwärts, wenn man so…

Weiterlesen Weiterlesen

9. Trail-Abschnitt: Von Taumarunui nach Whanganui auf dem Whanganui River – „You never flip into the same river twice…“

9. Trail-Abschnitt: Von Taumarunui nach Whanganui auf dem Whanganui River – „You never flip into the same river twice…“

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.374 km Highlight:Unglaublich schöne Campsites und Hütten direkt am Whanganui River, sonnige und entspannte Tage mit der Paddel-Crew…und am Ende die Bezwingung der „Regenwand“ 😉 Beileid:Handyunglück in den Fluten des Whanganui River…und damit auch fast alle Fotos der letzten Tage futsch. Und natürlich mein GPS! What now? Trekking-Akku: 7/10😉/☹: 7/10 Trail Day 38: Von Taumarunui nach Poukaria Campsite (36 km) On the road again…oder besser gesagt auf dem Fluss! 😉 Egal, nach einer Woche Däumchen…

Weiterlesen Weiterlesen

Verletzungspause @ Taumarunui – „Auffe Bank sitzen is scheiße, da tut dir der Arsch weh“ 

Verletzungspause @ Taumarunui – „Auffe Bank sitzen is scheiße, da tut dir der Arsch weh“ 

(Zitat Roy Präger…wer kennt ihn nicht?! 😉) Eine Woche Zwangspause ohne jedwede Bewegung (außer zum Kühlschrank für Bier und zum Eisfach für Kühlakkus 😉)…was macht man dann eigentlich genau den ganzen Tag, wenn man vorher davor so gut wie jeden Tag im Schnitt ca. 30 km gelaufen ist? Naja, nicht viel…chillaxen in erster Linie!  Jetzt sind sieben Tage vergangen, mein linkes Schienbein tut immer noch weh, meine Wanderfreunde sind alle weitergezogen und haben bereits Mordor (= Tongariro Crossing, der nächste…

Weiterlesen Weiterlesen

8. Trail-Abschnitt: Von Te Kuiti nach Taumaranui durch den Pureora Forest – Die 1000er-Marken fallen…und erste Krise!

8. Trail-Abschnitt: Von Te Kuiti nach Taumaranui durch den Pureora Forest – Die 1000er-Marken fallen…und erste Krise!

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.056 km Highlight:Großartige Zeit im Pureora Forest – Regenschlacht und Erreichen der 1.000 km-Marke Beileid:Schienbeinreizung – Auf die letzten zwei Kilometer der Etappe die erste größere Krise…und damit wahrscheinlich eine längere Verletzungspause in Taumaranui! Trekking-Akku: 3/10 😉/☹: 3/10 Trail Day 33: Von Te Kuiti nach Pureora Part I – Mangaokewa Reserve & River Track (20 km) Hangover Day! 😉 Dieser Wandertag stand ganz im Zeichen der Silvester-Party in Te Kuiti… mit insgesamt 11!!! Te Araroa-Wanderern…

Weiterlesen Weiterlesen