Browsed by
Kategorie: Vorspiel & Drumherum

# Wandern gegen Hass: Update April – Auf den Zielgeraden…des Trails und der Spendenaktion!

# Wandern gegen Hass: Update April – Auf den Zielgeraden…des Trails und der Spendenaktion!

Liebe Blog- Follower, es ist mal wieder Zeit für ein neues Update meiner ultimativ liebenswerten Spendenaktion „Wandern gegen Hass“, die direkt die noch viel coolere Kampagne HassHilft unterstützt. Ich biege auf die letzten 200 Kilometer des Te Araroa Trails ein und gleichzeitig neigt sich damit auch meine Spendenaktion dem Ende entgegen. Daher hört ihr von mir zu dieser Aktion – die mir übrigens sehr große Freude bereitet hat und durch die ich sehr viele nette und interessante Menschen kennenlernen durfte…

Weiterlesen Weiterlesen

# Wandern gegen Hass: Update März – HassHilft hilft mit! ?

# Wandern gegen Hass: Update März – HassHilft hilft mit! ?

Liebe Blog-Follower, ich komme nicht nur meinem Wanderziel immer näher (es sind „nur“ noch knapp 550 Kilometer bis Bluff, dem südlichsten Punkt Neuseelands), sondern ich kann mich auch bei meiner Spendenaktion „Wandern gegen Hass“ über einige Fortschritte freuen! ? Im Folgenden möchte ich euch gerne in Kürze über zwei „Meilensteine“ sowie den aktuellen Spendenstand der Wandern-gegen-Hass-Aktion informieren: HassHilft hilft mit! Die Jungs und Mädels von HassHilft haben mich freundlicherweise in ihre Familie aufgenommen. ? Vorgestern wurde meine Spendenaktion auf der…

Weiterlesen Weiterlesen

Side Trip: Avalanche Peak @ Arthur’s Pass – Push Push Push ! ! !

Side Trip: Avalanche Peak @ Arthur’s Pass – Push Push Push ! ! !

Zwei Tage Rast in Arthur’s Pass machten mich ein wenig rastlos. ? Eine Japanerin zeigte mir total begeistert einige beeindruckende Bilder ihres Tagesausflugs und brachte mich so auf die Idee, den Avalanche Peak zu besteigen. Der Trail zum Gipfel des Avalanche Peak in 1.833 Metern Höhe beginnt direkt in Arthur’s Pass, ganze drei Minuten von meinem Hostel entfernt. Martin, mein schwedischer Wandersfreund, hatte die knapp 1.100 Höhenmeter zum Gipfel tags zuvor in nur 1:07 Stunden erklommen…er ist den Trail geradezu…

Weiterlesen Weiterlesen

# Wandern gegen Hass – Gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Netz

# Wandern gegen Hass – Gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus im Netz

Liebe Blog-Follower! Ab sofort will ich die Aufmerksamkeit meines Abenteuers auf dem Te Ararora Trail in Neuseeland dazu nutzen, um auf ein tolles und einzigartiges Projekt aufmerksam zu machen…und dafür Spenden zu sammeln! ? Ich unterstütze mit meiner Wanderung also ab sofort eine gute Sache. Bei dem Projekt handelt es sich um die einfach großartige „HassHilft“-Initiative, die bestimmt einige von euch kennen. Was ist an „HassHilft“ so genial und warum verdient die Aktion deine Spende? Aktuell werden das Internet und…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Wellington nach Picton – Nach dem Norden ist vor dem Süden… oder: Von Food und Bounce Boxes für die Südinsel 

Von Wellington nach Picton – Nach dem Norden ist vor dem Süden… oder: Von Food und Bounce Boxes für die Südinsel 

Zero Days (also Tage, die ich nicht auf dem Trail verbringe) sind ja oft alles andere als entspannend! Es gibt einfach immer was zu tun und zu organisieren für die weitere Wanderung: kaputtes Equipment reparieren oder Ersatz besorgen, Wäsche waschen, E-Mails beantworten, gegen langsames Internet kämpfen, Fotos sichern und hochladen, einkaufen für die nächsten Tage auf dem Trail, mit Familie, Freundin und Freunden telefonieren und und und… Hört sich echt stressig an, oder? ? So richtig durchatmen und die freie…

Weiterlesen Weiterlesen

Verletzungspause @ Taumarunui – „Auffe Bank sitzen is scheiße, da tut dir der Arsch weh“ 

Verletzungspause @ Taumarunui – „Auffe Bank sitzen is scheiße, da tut dir der Arsch weh“ 

(Zitat Roy Präger…wer kennt ihn nicht?! ?) Eine Woche Zwangspause ohne jedwede Bewegung (außer zum Kühlschrank für Bier und zum Eisfach für Kühlakkus ?)…was macht man dann eigentlich genau den ganzen Tag, wenn man vorher davosso gut wie jeden Tag im Schnitt ca. 30 km gelaufen ist? Naja, nicht viel…chillaxen in erster Linie!  Jetzt sind sieben Tage vergangen, mein linkes Schienbein tut immer noch weh, meine Wanderfreunde sind alle weitergezogen und haben bereits Mordor (= Tongariro Crossing, der nächste Abschnitt…

Weiterlesen Weiterlesen

Trail Christmas mit Freunden @ Hamilton – Das etwas andere Weihnachten

Trail Christmas mit Freunden @ Hamilton – Das etwas andere Weihnachten

Quizfrage:   Wie bekommt man in nur drei Tagen die vier Kilogramm wieder auf die Hüften, die man vorher innerhalb von einem ganzen Monat bei 800 km Fernwandern verloren hat?   Ganz einfach, man feiert Weihnachten mit einigen Trail-Freunden! ? Ich verbrachte die Weihnachtstage in einem sehr schönen Ferienhaus im Herzen von Hamilton gemeinsam mit meinen Trail-Freunden Kelsea und Matt, John und Pat. Außerdem bekamen wir zwischendurch immer mal wieder Besuch von Dafydd und meinen Freunden seit Trail Day 2…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Auckland nach Cape Reinga – Die Anspannung steigt!

Von Auckland nach Cape Reinga – Die Anspannung steigt!

Ich liebe Busfahrten in fremden Ländern! Auf den sieben Stunden von Auckland nach Kaitaia in den hohen Norden Neuseelands habe ich schon einen kleinen Einblick bekommen können, warum viele das Land für das schönste der Welt halten: hügelige, saftig grüne Landschaften mit Palmen und teilweise echt seltsamen Bäumen, unterbrochen von traumhaften Buchten mit weiten Stränden, kleine Siedlungen mit einfachen Häusern…der Kiwi mag es simpel und verbringt viel Zeit in der Natur, ganz mein Geschmack! 😉 An diesen tollen Eindrücken konnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Auckland – Flirten die etwa alle mit mir?

Auckland – Flirten die etwa alle mit mir?

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Antwort lautet Nein (wer hätte es gedacht? ;-)). Ich wurde ja schon im Vorfeld über die extrem freundliche Kiwi-Art und -Hilfsbereitschaft aufgeklärt, aber es selber zu erleben ist ja immer nochmal eine andere Nummer. Hier begegnet einem überall ein freundliches Lächeln und ich habe mich sofort willkommen gefühlt. Absoluter pain in the ass ist allerdings mein Jetlag! Obwohl ich mich an die goldene Regel gehalten habe, mich so schnell wie möglich an den…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Düsseldorf nach Auckland – Bekannte Gesichter, müffelnde Chinesen und „politisch“ angepasste Flugrouten

Von Düsseldorf nach Auckland – Bekannte Gesichter, müffelnde Chinesen und „politisch“ angepasste Flugrouten

Fliegen gehört ja zum Reisen…sollte es aber nicht! 😉 Der Flug nach Auckland hat mir mal wieder bewiesen, dass Fliegen (in der Holzklasse) einfach uncool ist: Boarding ist nie pünktlich und dauert ewig, die zwei Chinesen neben einem müffeln eigentlich immer (keine Ausnahmen erlebt…JEMALS!!!), die frische Bordluft sorgt bei mir für trockene Augen, Nase und Hals, Schlafen ist bei mir auch eher Glückssache…besonders wenn der Chinese neben einem eine fette Winterjacke trägt (bei gefühlten 25 Grad in der Kabine) und…

Weiterlesen Weiterlesen