Browsed by
Kategorie: Mein Weg – Trail Stories

Side Trip: Avalanche Peak @ Arthur’s Pass – Push Push Push ! ! !

Side Trip: Avalanche Peak @ Arthur’s Pass – Push Push Push ! ! !

Zwei Tage Rast in Arthur’s Pass machten mich ein wenig rastlos. ? Eine Japanerin zeigte mir total begeistert einige beeindruckende Bilder ihres Tagesausflugs und brachte mich so auf die Idee, den Avalanche Peak zu besteigen. Der Trail zum Gipfel des Avalanche Peak in 1.833 Metern Höhe beginnt direkt in Arthur’s Pass, ganze drei Minuten von meinem Hostel entfernt. Martin, mein schwedischer Wandersfreund, hatte die knapp 1.100 Höhenmeter zum Gipfel tags zuvor in nur 1:07 Stunden erklommen…er ist den Trail geradezu…

Weiterlesen Weiterlesen

17. Trail-Abschnitt: Von Boyle Village nach Arthur’s Pass über den Harper und Goat Pass – Zu viel blau, zu wenig orange!

17. Trail-Abschnitt: Von Boyle Village nach Arthur’s Pass über den Harper und Goat Pass – Zu viel blau, zu wenig orange!

Te Araroa Trail Total (TTT): 2.170 km    Highlight: Aufstieg zur Goat Hut im Deception Valley – hüfttief durch Flüsse und Bäche waten, über Stromschnellen springen, von Stein zu Stein hechten…ein echter Outdoor-Kindergarten ?   Beileid: Tui Track…elf Kilometer einfach mal irgendwie in die Landschaft gerotzt!   ??: 2/10 ??☹: 7/10 Jack Kerouac – The Dharma Bums: „Try the meditation of the trail, just walk along looking at the trail at your feet and don’t look about and just fall…

Weiterlesen Weiterlesen

16. Trail-Abschnitt: Von St. Arnaud nach Boyle Village über den Waiau Pass – Zu schön um wahrhaftig zu sein!

16. Trail-Abschnitt: Von St. Arnaud nach Boyle Village über den Waiau Pass – Zu schön um wahrhaftig zu sein!

Te Araroa Trail Total (TTT): 2.057 km    Highlight: Go the extra mile! Oder in diesem Fall die extra Höhenmeter abseits des Trails, um die beste Aussicht der Wanderung zu erleben.   Beileid: Knieschmerzen! Sandflies! Ich weiß gerade nicht, was mich mehr nervt.   ??: 7/10 ??☹: 8/10 Trail Day 71: Von St. Arnaud bis zur Upper Travers Hut (30 km) Beinahe hätte ich den heutigen Tag als absoluten Fehlgriff abschreiben müssen. Solche Tage habe ich auch auf dem Trail:…

Weiterlesen Weiterlesen

15. Trail-Abschnitt: Von Havelock nach St. Arnaud über die Richmond Ranges – Dancing with the fear

15. Trail-Abschnitt: Von Havelock nach St. Arnaud über die Richmond Ranges – Dancing with the fear

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.941 km    Highlight: Adrenalin pur beim Kampf gegen Unwetter, Sturm und Fluten! Und sieben Tage Gelegenheit und Spaß, mich mit meinen Zweifeln und Ängsten auseinander zu setzen…wann geht das schon besser als in Extremsituationen?! ?   Beileid: Zwei Tage nass bis auf die Unterhose, sieben Tage nasse Füße, zwei Bienenstiche, ungezählte Stürze…der Ruhetag ruft!   ??: 2/10 ??☹: 9/10 Achtung Metapher: Du schaust dir ein Fußballspiel mit zwei vollkommen unterschiedlich eingestellten Mannschaften an… Welche…

Weiterlesen Weiterlesen

14. Trail-Abschnitt: Von Picton / Ship Cove nach Havelock auf dem Queen Charlotte Track – Erste Sahnestücke der Südinsel

14. Trail-Abschnitt: Von Picton / Ship Cove nach Havelock auf dem Queen Charlotte Track – Erste Sahnestücke der Südinsel

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.783 km    Highlight: Ein leckeres, geselliges Abendessen mit meinen zwei Mitstreitern Thomas und Frauke…einen besseren Abschluss der ersten tollen Etappe auf der Südinsel gibt es nicht! ?   Beileid: Glaube keinem Hiker vor dir, der den Trail „anders“ läuft…es könnte sein, dass er schwierige Teile ausgelassen hat.   ??: 6/10 ??☹: 9/10 Trail Day 61: Von Picton / Ship Cove nach Miners Camp (15 km) Angekommen in Picton begab ich mich sofort zum Ablegesteg…

Weiterlesen Weiterlesen

12. Trail-Abschnitt: Von Palmerston North nach Paraparmumu über die Tararua Ranges – Das Tararua-Experiment: 2 Tage, 7.000 Höhenmeter, CRASH!

12. Trail-Abschnitt: Von Palmerston North nach Paraparmumu über die Tararua Ranges – Das Tararua-Experiment: 2 Tage, 7.000 Höhenmeter, CRASH!

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.620 km   Highlight: Der Höhepunkt der Nordinsel – die Tararua Ranges waren hart und belohnten mich mit grandiosen Aussichten (nach außen und innen ?)   Beileid: Stockbruch im Gebirge…Worst-Case-Szenario (naja, Schuhe kaputt wäre wohl noch schlimmer! ?)   ??: 1/10 ??☹: 10/10 Okay! Wer zur wesentlichen Action kommen will, kann direkt zu den Trail Days 54 und 55 springen…um dann bei Trail Day 56 nachzulesen, was die beiden körperlich anstrengendsten Tage meines Lebens so…

Weiterlesen Weiterlesen

11. Trail-Abschnitt: Von Whanganui nach Palmerston North – Termin beim Zahnarzt

11. Trail-Abschnitt: Von Whanganui nach Palmerston North – Termin beim Zahnarzt

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.477 km   Highlight: Herzliches Willkommen in Koitiana – Abendessen und warme Getränke für den ausgelaugten Te Araroa-Wanderer ?   Beileid: Mehr als 100 Kilometer von Whanganui nach Palmerston North…und davon über 90% auf irgendeiner Form von Straße. Seriously?!   ??: 7/10 ??☹: 8/10 Beim Titel dieses Blog-Eintrags kamen mir mehrere Ideen (auch weil ich obsessiv darüber nachdachte, wie man diesen absolut verabscheuungswürdigen Teil des Trails am treffendsten charakterisieren könnte). Die Auswahl hätte genauso gut…

Weiterlesen Weiterlesen

10. Trail-Abschnitt: Von National Park nach Taumarunui über das Tongariro Crossing – Rückwärts nach Mordor

10. Trail-Abschnitt: Von National Park nach Taumarunui über das Tongariro Crossing – Rückwärts nach Mordor

Te Araroa Trail Total (TTT): Nachholung von 110 km (km 1.166 – 1.056 des Trails, rückwärts = Northbound)   Highlight: Landschaftlich der absolute Höhepunkt der North Island! Tongariro, Ngauruhoe/Schicksalsberg, Ruapehu…und die überragende Kiwi-Hilfsbereitschaft erstaunt mich immer wieder!   Beileid: Eigentümer/Mitarbeiter des Tongariro Holiday Park – arrogant und gleichgültig (kurz: Idioten!)   ??: 6/10 ??☹: 9/10 Trail Day 44: Von National Park Village nach Mangatepopo Hut (30 km) Lange genug rumgechillt und Beine ausgeruht! Ab sofort bewege ich mich wieder zu…

Weiterlesen Weiterlesen

9. Trail-Abschnitt: Von Taumarunui nach Whanganui auf dem Whanganui River – „You never flip into the same river twice…“

9. Trail-Abschnitt: Von Taumarunui nach Whanganui auf dem Whanganui River – „You never flip into the same river twice…“

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.374 km   Highlight: Unglaublich schöne Campsites und Hütten direkt am Whanganui River, sonnige und entspannte Tage mit der Paddel-Crew…und am Ende die Bezwingung der „Regenwand“ ?   Beileid: Handyunglück in den Fluten des Whanganui River…und damit auch fast alle Fotos der letzten Tage futsch. Und natürlich mein GPS! What now?   ??: 7/10 ??☹: 7/10 Trail Day 38: Von Taumarunui nach Poukaria Campsite (36 km) On the road again…oder besser gesagt auf dem Fluss!…

Weiterlesen Weiterlesen

8. Trail-Abschnitt: Von Te Kuiti nach Taumaranui durch den Pureora Forest – Die 1000er-Marken fallen…und erste Krise!

8. Trail-Abschnitt: Von Te Kuiti nach Taumaranui durch den Pureora Forest – Die 1000er-Marken fallen…und erste Krise!

Te Araroa Trail Total (TTT): 1.056 km   Highlight: Großartige Zeit im Pureora Forest – Regenschlacht und Erreichen der 1.000 km-Marke   Beileid: Schienbeinreizung – Auf die letzten zwei Kilometer der Etappe die erste größere Krise…und damit wahrscheinlich eine längere Verletzungspause in Taumaranui!   ??: 3/10 ??☹: 3/10 Trail Day 33: Von Te Kuiti nach Pureora Part I – Mangaokewa Reserve & River Track (20 km) Hangover Day! ? Dieser Wandertag stand ganz im Zeichen der Silvester-Party in Te Kuiti……

Weiterlesen Weiterlesen